Skip to main content

Anwendung der thermischen Leitfähigkeit

Bei manchen Produkten muss nach der Herstellung im Rahmen der Qualitätssicherung festgestellt werden, ob unter der Oberfläche nicht evtl. Fremdkörper eingeschlossen sind. Diese Prüfung kann zum Beispiel durch den veränderten Wärmeleitwiderstand erfolgen. Bei diesem Verfahren wird die untersuchte Region thermisch erwärmt und abgekühlt. Gleichzeitig kann die Oberfläche mit einer Wärmebildkamera oder mit Infrarotkamera auf Anomalien untersucht werden.

Nachteil:

  • Messung und Auswertung sind relativ Zeitaufwendig (einige Sekunden pro Messung)